Startseite

Lieber Freund!

Suchst Du im Leben Dinge, die für andere von geringem Wert sind, wie Treue, Mitgefühl, wahre, selbstverleugnende Liebe, Geduld, und hast sie im Menschen nicht gefunden?
Du kannst einen Freund kennenlernen, der Dich sehr liebt. Er gab für Dich sein Leben, obwohl Er ein König ist... Wenn Du noch mehr von diesem lieben Freund wissen willst, dann laden wir Dich herzlich ein.

________________________________________________________

Möchtest Du gesegnete Stunden zu Weihnachten mit uns verbringen?
Wir laden Dich herzlich zum Weihnachtsgottesdienst ein!

24.12.16 17.00

25.12.16 10.00 - 11.00
.............. 11.00 - 12.00

.............. 15.00 - 17.00
26.12.16 10.00 - 12.00

  

- Heiliger Abend mit Weihnachtsliedern, gegenseitiger Aufmunterung im Glauben,
  mit Geschichten, Kaffee und Kuchen
- Predigt
- Weihnachtsprogramm, vorbereitet von Kindern und Erwachsenen
- zwischen den Versammlungen ein gemeinsames Mittagessen
- Predigt, Austausch von geistlichen Erfahrungen, Lieder
- Predigt, gegenseitige Aufmunterung im Glauben, Lieder


Besuche uns im Versammlungshaus der Gemeinde Gottes,
Osnabrücker Str. 176 in Bünde - Ahle!

Download Gemeindeflyer

Unsere Versammlungen finden an folgenden Tagen statt:

Mittwoch von 18.30 bis 20.00 Uhr Lesen und Betrachten der Bibel
Samstag von 18.00 bis 20.00 Uhr Beiträge von Kindern, Kindergeschichte, Zeugnisse, Lieder
Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr Predigt und Zeugnisse mit anschließender Kinderstunde

Es besteht die Möglichkeit, unsere Versammlungen telefonisch mitzuhören. Keine Anmeldung, keine zusätzlichen Gebüren. Einwahl in das deutsche Festnetz. Bei Interesse bitte unter „Kontakt“ melden.




Ich konnte nichts zu Jesu bringen

Ich konnte nichts zu Jesu bringen,
war elend, arm und nackt.
Durch ihn konnt' ich den Sieg erringen,
nur er gab Mut und Kraft.

Der Heiland hat mich einst gefunden,
zerschlagen, krank und wund.
Er heilte völlig meine Wunden
und machte mich gesund.

Ich war einst blind und konnt' nichts sehen
und irrte so umher.
Er ließ in mir das Licht aufgehen,
die Augen heilte er.

Ich war vom Feinde einst gefangen,
gefesselt fest in Sünd',
durch ihn ich Freiheit konnt' erlangen
und ward ein Gotteskind.

Verkauft als Sklave fand der Herr mich,
vom Feinde sehr gequält.
Erkaufen mich war ihm nur möglich;
er gab das Lösegeld.

Ich war einst tot in Sünd' und Flecken,
wär' nie mehr aufgewacht.
Nur er mich konnte auferwecken,
hat Leben mir gebracht.

Ja, krank, gefangen, blind war einst ich;
kein Ruhm gebühret mir.
Der Herr tat alles, ihm nur ewig
sei Ehr' und Dank dafür!

H.E.

Copyright 2007-2016 - Gemeinde Gottes Bünde - Alle Rechte vorbehalten.


Zurück    Seitenanfang
Hintergrundmusik